Seit vergangenen Donnerstag ist die Geschäftsstelle im Rathaus (Mehrzweckraum, Eingang Bücherei) vom

Skiclub wieder geöffnet. Michaela Bartl nimmt persönlich und telefonisch Tel. Nr. 0160/99544855 von 17.30

bis 19.30 Uhr die Anmeldungen für die Fahrten entgegen. Dienstag zur gleichen Zeit sind die Anmeldungen

nur telefonisch möglich. Bis zur Durchführung der Ski- und Snowboardkurse und des Skikindergartens in

Langfurth ist zur Beratung ein Skilehrer anwesend. Vorsitzender Jürgen Lengfelder überreichte an Michaela

Bartl ein „Dankeschön“, die auch gleich viele Anmeldungen zum Skikurs entgegen nahm. Zur Nikolausfeier

am Freitag, 2. Dezember, um 18 Uhr im Gasthaus Haselbeck in Moosfürth sind die Mitglieder, besonders die

Kinder mit ihren Eltern eingeladen. Die erste Tagesfahrt ist am Samstag, 17. Dezember, und führt nach

Schladming.

Am vergangenen Wochenende startete die Nachwuchsgruppe „Rennsport“ vom  Skiclub zum ersten Trainingslehrgang.

Untergebracht wurde die Gruppe in Piesendorf und das Trainingsgebiet am Kitzsteinhorn hatte genug Schnee. Das

Wetter war Samstag eher ungemütlich mit Nebel und großer Kälte, es besserte sich jedoch am Sonntag. Die Gruppe

startete bereits am Freitagnachmittag in Richtung Piesendorf. Christian Dischinger und Stefan Stöckl trainierten mit den

Kindern zwei Tage intensiv an der Position am Ski. „Das ist am Anfang einer Saison die Basis für alle Trainingslehrgänge.

Haben die Kinder die richtige Position am Ski, können Sie jederzeit auf Veränderungen reagieren, und eine Veränderung

gibt es in jeder Kurve,“ informierte Christian Dischinger. Von Freitag, 25. bis Sonntag, 27. Sonntag, findet der 2.

Trainingslehrgang, ebenfalls am Kitzsteinhorn statt.

 

Für das Lehrteam des Skiclubs hat die Saison 16/17 nun auch praktisch begonnen. Nach der ersten Sitzung am 15

Oktober startete  das Lehrteam am 29. Oktober zur ersten internen Fortbildung in der Saison. Nach dem der Winter

in den Hochlagen des Alpenhauptkamms bereits Einzug gehalten hatte, wählte man das Kitzsteinhorn für die erste

Trainingseinheit. Mit einem Kleinbus machte man sich Samstag früh morgens auf den Weg. Trotz des Beginns der

Herbstferien blieb der frühmorgendliche Andrang am Parkplatz aus, so dass die Skilehrer ohne große Zeitverluste

das Training beginnen konnten. Unter Leitung von Michael Kohl stand der Tag unter dem Motto Einfahren. Die

äußerlichen Bedingungen haben durch die schwierigen Sichtverhältnisse vormittags einen perfekte Rahmen für

das Training außerhalb der Komfortzone geschaffen. Durch die Besserung der Sicht am Nachmittag konnten alle

Teilnehmer näherte man sich wieder der individuellen Komfortzone. Die Vorbereitung des Lehrteams umfasst im

weiteren noch einen Fortbildungslehrgang Mitte November, sowie ein internes Schulungs-Wochenende Ende

November um dann bei der Ersten Tagesfahrt am 17. Dezember letzte Abstimmung für den Skikurs vom 2.-5.

Januar 2017.

 

Beim Gebrauchtskimarkt in der Aula der örtlichen Schule gab es für jeden Besucher ein Los. Kurz vor Ende der

Veranstaltung zog Nina die Gewinner. Der erste Vorsitzende Jürgen Lengfelder bedankte sich beim Sportwart

Werner Schwürzinger für die Unterstützung. Den ersten Preis, eine Tagesfahrt nach Wahl, gewann Lucy Hanlon

aus Pilsting. Die weiteren Gewinner: Wolfgang Schindler, Ingrid Hirtreiter, Johann Leitl-Hilmer, Thomas Fuchs,

Sebastian Lengfelder und Andreas Kronawitter, Fichtheim konnten sich ihre Preise aussuchen. Am Montag, 31.

Oktober, trifft man sich um 19 Uhr, trotz Allerheiligenferien, um 19 Uhr in der Helmut-Wimmer-Sporthalle mit

Andrea Grams zur Fitnessgymnastik. Die Geschäftsstelle im Rathaus wird am Donnerstag, 24. November

geöffnet.

 

In der Aula der Bischof-Riccabona-Mittelschule fand am vergangenen Samstag vom Skiclub der Gebrauchtskimarkt,

organisiert von Thomas Etzel, statt. Am Vormittag konnten die gebrauchten Helme, Skischuhe, Kleidung, Ski und

Snowboards angeliefert werden, am Nachmittag war der Verkauf. Die Skilehrer übernahmen die Beratung. Leonhard

Tremmel und Lena Grund gaben Informationen zum Skikindergarten sowie den Ski- und Snowboardkursen in

Langfurth. Vorsitzender Jürgen Lengfelder bedankte sich sehr herzlich bei der Marktgemeinde und Hausmeister

Jürgen Hundsrucker für die Überlassung der Aula.


 

Das Programm vom Skiclub für die kommende Saison ist fertig und wird in den nächsten Tagen den Mitgliedern

zugestellt. Am Montagabend begann in der Helmut-Wimmer-Sporthalle die Fitnessgymnastik mit Andrea Grams.

Vorsitzender Jürgen Lengfelder überreichte einen Blumenstrauß und wünschte einen unfallfreien Winter.

Kondition, Koordination, Kraft und Schnelligkeit wurden anschließend eine Stunde trainiert. Künftig trifft man sich

jeden Montag (außer in den Ferien) um 19 Uhr mit den Übungsleiterinnen Andrea Grams oder Christina

Schnaudt. Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Nichtmitglieder zahlen einmalig einen Versicherungsbeitrag

für die gesamte Saison.

 

Der Skiclub Wallersdorf nahm am vergangen Freitag bei der Marktmeisterschaft

der Stockschützen Wallersdorf teil. Für dieses Highlight wurde schon unter der Saison kräftig

trainiert um technisch dem Gegner überlegen zu sein. Die Schützen Dieter Tettinger,

Christian Dischinger, Leonhard Tremmel und Werner Schwürzinger liesen somit, mit einem

überragenden 9. Platz und 2:14 Punkten, Ihre Gegner alt aussehen. Für die nächste Marktmeisterschaft

wurde bereits ein Trainingsplan erstellt um nächstes Jahr noch bessere Ergebnisse zu erziehlen.

 

 

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Skiverband Bayerwald einen Kondi-Cup in Zwiesel.

Wie in den vergangenen Jahren war auch eine Gruppe vom Skiclub Wallersdorf am Start.

Bei diesem Wettbewerb sollen die Kinder Ihre Fähigkeiten in Koordination, Konzentration,

Ausdauerund Schnellkraft unter Beweis stellen. Es gab 5 Stationen zu bewältigen. Nummernlauf,

Kastensprünge, Geschicklichkeitslauf, Dauerlauf, Balancieren. Die Kinder gaben Ihr bestes und

Meier Christoph belegte mit dem 3. Platz auch einen Stockerlplatz. Alle anderen Teilnehmern

gelangen gute Platzierungen. Werner Schwürzinger und Christian Dischinger waren als Betreuer

mit dabei und feuerten die Kinder an. Mit den Leistungen konnte man sehr zufrieden sein.

Schade war nur, da ss nicht mehr Kinder Zeit gefunden haben, daran teilzunehmen.

 



Geschäftsstelle im Rathaus Wallersdorf - Tel.: 0 160 / 99 54 48 55
Öffnungszeiten: Donnerstag 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr (ab November)

Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.