Die Rennmannschaft und das Nachwuchsteam trafen sich am Freitagnachmittag mit den Eltern am Trainingsgelände des FCW. Mit viel Spaß wurde Fußball gespielt – Trainer gegen Nachwuchs. Zur Stärkung wurde gegrillt. Sportwart und Organisator Werner Schwürzinger dankte für die Salatspenden und Vorsitzenden Ludwig Detterbeck für die Überlassung des Geländes vom Fußballclub.Am Samstag, 15. August, wird zur Kartbahn nach Straubing gefahren und auch eine Radtour wird noch unternommen.

 

 

Wallersdorf. Vom Skiclub organisierte am Samstagnachmittag im Mehrgenerationensportpark Thomas Etzel ein Trioballturnier. Die angemeldeten Teilnehmer von sieben bis 14 Jahren spielten in kleinen Teams bei großer Hitze gegeneinander, Fußball, Handball und Volleyball jeweils zwei Mal fünf Minuten. Es wurden reichlich Trinkpausen eingelegt und zwischendurch gab es Wurstsemmeln und ein Eis.

Vor der „Summer Aprés Party“ wurde die Siegerehrung durchgeführt. Vorsitzender Jürgen Lengfelder bedankte sich beim Organisationsteam mit Thomas Etzel, Tim Hermann, Patricia Finkl, Andrea Baumgartner, Lukas Able und Christina Aigner. MdB Gudrun Zollner überreichte die Urkunden. „Ihr seid ein toller Verein und unternehmt viel mit der Jugend“. Für die Plätze eins bis drei gab es Medaillen. Gleich zwei Teams nahmen den 1. Platz ein: Team 1 mit Giulio Bugia, Moritz Schalle, Paul Braumandl, Johannes Hirtreiter und Dominik Seidel; Team 5 Luca Troffer, David Detterbeck, Santiago Leitl-Hilmer und Josef Dengler. 2. Platz Team 4 mit Leonhard Dengler, Anna Eberl, Adrian Kaltchev und Max Wintersperger; 3. Platz Team 2 mit Tobias Seidel, Sebastian und Johannes Lengfelder sowie Kevin Brunner und 4. Platz Team 3 mit Selina Jarmatter, Bartholomäus und Luitpold Dengler, Nico Brunner sowie Tim Hundsrucker.

 

 

Wallersdorf. Im Mehrgenerationensportpark fand am vergangenen Samstagabend, nach dem Trioballturnier, die schon mittlerweile traditionelle „Aprés-Party statt. Vorsitzender Jürgen Lengfelder begrüßte dazu viele Gäste, besonders MdB Gudrun Zollner sowie die Kreis- und Markträte. Das Wetter passte und die aufgestellten Tische und Bänke waren rasch besetzt. Gegen 21 Uhr hatten sich die Böllerschützen vom Schützenring neben dem Volleyballplatz aufgestellt und feuerten mit Kommandant Josef Hartl und Schussmeister Adolf Zollner ein langsames sowie schnelles Reihenfeuer und einen Salut. Es gab Grillspezialitäten und an einer aufgebauten Bar Cocktails, gekühlte alkoholische sowie nicht alkoholische Getränke. Jürgen Lengfelder bedankte sich bei allen Helfern für das Auf- und Abbauen.


Wallersdorf. Um die Zeit bis zum kommenden Winter zu überbrücken, wird vom Skiclub eine anderweitige, sportliche Aktivität angeboten. Dazu gehört ein Trioballturnier“, das am Samstag, 18. Juli, im Rahmen der Summer-Après-Party  im Mehrgenerationensportpark stattfindet. Es werden kleinere Teams gebildet, die gegeneinander spielen: Fußball, Ball über die Schnur und Handball. Beginn ist um 14.30 Uhr. Für das leibliche Wohl der Sportler ist gesorgt. Die Siegerehrung (Urkunden und Medaillen) findet gleich im Anschluss an das Turnier statt. Anmelden können sich alle Kinder  im Alter von sieben bis 14 Jahren unter Tel. Nr. 0160/99544855 immer Montag und Mittwoch von 17 bis 18 Uhr. Auf viele Teilnehmer freut sich das Trioball-Team vom Skiclub. Um 19 Uhr beginnt dann die „Après-Party“ mit Grillspezialitäten, gekühlten Getränken und einer Bar.

 Der Skiclub hat sich wieder mit einer großen Abordnung am Volsfestauszug beiteiligt.

Anschließen traf man sich zum Vereinsabend im Festzelt.

 

 

Um den Winter richtig ausklingen zu lassen fuhr da Lehrteam des Skiclub Wallersdorf

vom 17.-19. April zum Pitztaler Gletscher. Das Wetter und der Schnee waren erstaunlich gut 

und man konnte sogar noch etwas Tiefschneefahren. Am Abend wurde der Skitag besprochen 

und es wurden Pläne für den folgenden Tag aufgestellt. Am Sonntag ging es nach einem sehr

gelungen Skitag und nach der Besichtung einer Gletschergrotte wieder nach Hause.

 

Ferdi Steinhuber vom SC Wallersdorf gewinnt Gesamtwertung des Sparkassencup in derAltersklasse U11 Den verdienten Lohn einer langen Saison konnten die Rennläufer des Sparkassenkindercups, der höchsten Bayerwald-Skirennserie, darunter auch Ferdi Steinhuber vom Skiclub Wallersdorf am vergangenen Freitag entgegen nehmen. Der Skiverband Bayerwald und die Sparkasse Regen-Viechtach hatten die drei Erstplatzierten zur feierlichen Siegerehrung nach Bodenmais eingeladen. 

 

 

 Wallersdorf. Bei der Jahresversammlung gab Jürgen Lengfelder den Bericht vom Nachwuchsteam.Die Saison begann im November mit einer Fahrt zum Kitzsteinhorn, später wurden die Tagesfahrten zu Trainingseinheiten genutzt. Ziel ist, die Gruppe an das selbständige, technisch-richtige Skifahren heranzuführen. Sie sollen in der Lage sein, die erlernte Technik bei allen Gelände-, Schnee- und Wetterbedingungen richtig anzuwenden.



Geschäftsstelle im Rathaus Wallersdorf - Tel.: 0 160 / 99 54 48 55
Öffnungszeiten: Donnerstag 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr (ab November)

Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.