Mit zwei Bussen startete am vergangenen Samstag 05.03.2005 der Skiclub zur letzten Tagesfahrt in dieser Saison. Das Ziel war Obertauern. Die Reiseleiter Veronika Lengfelder und Dieter Tettinger begrüßten alle Teilnehmer und nach dem Verteilen der Skipässe wurde zur Tauernrunde gestartet. Es herrschte kaltes, aber sonniges Wetter. Auf den bestens präparierten Pisten konnten sich die Wintersportler austoben. An den zahlreichen Liften gab es keine Wartezeiten. Die Heimfahrt wurde erst um 18 Uhr angetreten und so konnte in den zahlreichen Hütten noch ein ausgiebiger Einkehrschwung erfolgen. Der Dank galt den Busfahrern Wolfgang und Willi für die sichere Fahrt sowie den Sponsoren Reicheneder, Bäckerei Ringlstetter und A.B. Baubedarf für die Unterstützung der Fahrt.

Die Geschäftsstelle im Rathaus ist ab sofort geschlossen.

Am vergangenen Samstag 26.02.2005 startete der Skiclub Wallersdorf zur vorletzten Tagesfahrt nach Zauchensee/ Flachauwinkel. Bereits am frühen Morgen startete man gutgelaunt mit zwei vollbesetzten Bussen in die Sportwelt Amadé.

Am 26. Februar konnte bei sehr guter Schneelage ein weiterer Langlaufkurs durchgeführt werden. 4 Teilnehmer ließen sich die Grundtechniken des Klassischen Stils beibringen.Auf dem Übungsgelände in Greising wurde in extra angelegten Parallelspuren das Gleichgewicht trainiert und der Diagonalschritt sowie das Doppelstockschieben gelernt.

Der nächste Langlauf-Klassik-Kurs findet am Sonntag, den 13. März statt. Dieser Kurs ist für Anfänger mit und ohne Vorkenntnisse geeignet. Kursort ist wieder Greising.

Anmeldungen und Infos bei Christine Moors (Tel. 0162-8241390)

Am vergangenen Samstag 19.02.2005 starteten die Wallersdorfer Wintersportler zu einer Tagesfahrt nach Saalbach/Hinterglemm. Dort erwartete die Teilnehmer ein Traumwetter. Strahlend blauer Himmel und bestens präparierte Pisten mit ausreichend Schnee ließen die Herzen höher schlagen. Nach dem Verteilen der Liftkarten fuhren die meisten Teilnehmer mit dem Kohlmaislift zum Gipfel. Von hier aus konnte in Richtung Leogang oder Hinterglemm gestartet werden. Da bei dieser Tagesfahrt die Heimfahrt erst später erfolgte, trafen sich die Ausflügler zum Apres-Ski in Bauers Skialm.

Zum Glück trafen die schlechten Wettervorhersagen am vergangenen Wochenende nicht ein, und der Skiclub startete mit zwei Bussen zu einer weiteren Tagesfahrt nach Flachau. Nach Verteilen der Liftkarten ging es zum Grießenkareck. Dort verteilten sich die Gruppen. Einige testeten die Weltcupstrecke, während andere die Abfahrt nach Wagrain bevorzugten. Am Nachmittag durfte der Einkehrschwung nicht fehlen. Der Reiseleiter Christian Grams bedankte sich bei den Busfahrern, Omnibusunternehmen Reicheneder, Papier Seidl Inh. H. Grill und bei Birgit Schinnerl für die Unterstützung der Fahrt.

Die vorletzte Tagesfahrt führt am Samstag, 26. Februar nach Zauchensee/Flachauwinkel. Anmeldungen in der Geschäftstelle im Rathaus Montag und Donnerstag jeweils von 17.30 Uhr bis 20 Uhr. Tel. Nr. 0160/99544855und im Internet unter www.skiclub-wallersdorf.de.

Beim Tartu-Marathon erfolgreich abgeschnitten

 

Am 13. Februar fand in Estland der 35. Tartu-Skimarathon statt.

 

Über 3000 Teilnehmer liefen die 63 km von Otepää nach Elva. Bei schwierigen Bedingungen mit Sturm und verwehten Spuren erreichte der Este Olle Raul nach 3:16 Std als erster das Ziel.

 

Zum erstenmal bei diesem Lauf war auch Christine Moors vom Skiclub Wallersdorf dabei.

Sie brauchte für die Strecke 4:58 Std und kam als 34. Frau auf den 732. Gesamtplatz.

In der Altersklasse W40 reichte diese Zeit sogar zu Platz 4.

2 fache Bayerische Meisterin

Am 15. und 16. Januar 2005 fanden in Finsterau die Bayerischen Skilanglaufmeisterschaften der Senioren statt.

In der Altersklasse W 40 startete Christine Moors vom SC Wallersdorf über 20 km Klassisch und 10 km Freistil und wurde in beiden Rennen Bayerische Meisterin.

 Foto zeigt die erfolgreichen Sportlerinnen aus dem Skigau Bayerwald, Hedwig Stemplinger TV Hauzenberg und Christine Moors SC Wallersdorf .

 

Wallersdorf. Am Faschingsdienstag startete der Skiclub Wallersdorf mit zwei Bussen nach Fieberbrunn. Dort angekommen fanden die Wintersportler beste Bedingungen vor, denn mit einer aktuellen Schneehöhe von 180 cm und einem strahlend blauen Himmel waren beste Voraussetzungen für einer herrlichen Skitag. Das Skigebiet im Pillerseetal bot für Anfänger bis hin zum Sportlichen Skifahren jedem „seine“ Abfahrt.



Geschäftsstelle im Rathaus Wallersdorf - Tel.: 0 160 / 99 54 48 55
Öffnungszeiten: Donnerstag 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr (ab November)

Alle Logos, Warenzeichen und Texte auf dieser Seite sind geschützt durch ihre Eigentümer.
Die Beiträge und Kommentare sind Meinungen der Benutzer.